Lernen Grundschule

Grundschule

  • 01 Bei der Arbeit
  • 02 In der Pause

Der Unterricht

Unsere Grundschule umfasst die Flexible Eingangsstufe (Klasse 1 und 2 werden jahrgangsübergreifend unterrichtet) sowie die Klasse 3 und 4. Der Unterricht richtet sich nach dem Kernlehrplan der Grundschulen in Anlehnung an die Lehrpläne des Bundeslandes Thüringen/Deutschland, wie er für alle Deutschen Auslandsschulen der Region 20/21 (Südostasien) verbindlich vorgeschrieben ist.

Der Unterricht an der Grundschule ist bei uns durch „offene“ Unterrichtsformen geprägt: Das heißt, die Kinder werden von Anfang an zu Selbsttätigkeit, Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und Kreativität angeregt im Rahmen von Wochenplanarbeit, Stationsarbeit, Projektunterricht, und Freiarbeit. Diese Unterrichtsformen ermöglichen es die Kinder einer Klasse individuell zu fördern und zu fordern, entsprechend ihrer unterschiedlichen Stärken und Schwächen.
 

Regelmäßiger Leistungsvergleich

Jährlich nimmt die dritte Klasse an dem Thüringer Kompetenztest in den Fächern Deutsch und Mathematik teil. Die Aufgaben orientieren sich dabei an den nationalen Bildungsstandards der Bundesrepublik Deutschland. Der Thüringer Kompetenztest ist Teil unserer Qualitätssicherung und ermöglicht uns den Lernstand unserer Schüler mit dem Landesdurchschnitt der Bundesrepublik zu vergleichen, die Leistungen der Schüler zu analysieren und daraus diagnostische Informationen zu gewinnen.
 

Teamarbeit und Projekte

Gesprächskreise und Gruppenarbeitsformen spielen für unsere Schüler eine wichtige Rolle, da sie so umfassend in ihrer Sprach- und Kommunikationskompetenz gefördert werden. Projektunterricht bereitet unseren Schülerinnen und Schülern viel Spaß und ist Teil unseres Unterrichtskonzeptes. So sind mehrere Projekte im Schuljahr verankert, wie z. B. in den Klassen 3 und 4 die Verkehrserziehung mit Fahrradprüfung, fachübergreifende Projekte innerhalb der Klassen oder für die gesamte Grundschule in unserer jährlich stattfindenden Projektwoche. Die Kinder lernen dabei in Teamarbeit in jahrgangsübergreifenden Gruppen. Dabei stehen gegenseitige Hilfe, gemeinsame Absprachen und gemeinsames Lernen, Toleranz und Konfliktlösung im Vordergrund. 

Verschiedene Feste und Feiern bilden Höhepunkte im Schuljahr und werden im Unterricht der Grundschule intensiv vorbereitet. Dazu gehören das St. Martinsfest mit Laternenumzug, das zusammen mit dem Kindergarten veranstaltet wird, sowie die Weihnachtsfeier und der Thaitag.


Sprachen und Sport

Wöchentlich drei Stunden Englisch- und bis zu vier Stunden Thaisprach- und –kulturunterricht stehen auf dem Stundenplan der Grundschüler. Schüler und Schülerinnen, denen der Umgang mit der deutschen Sprache noch nicht so leicht fällt, werden individuell von qualifizierten Lehrkräften gefördert.

Im Rahmen des Sportunterrichts erhalten die Kinder Schwimmunterricht. Dazu fahren wir einmal wöchentlich in ein nahegelegenes Schwimmbad.
 

Nach dem Unterricht

Am Nachmittag können die Grundschüler eine kostenfreie Hausaufgabenbetreuung in Anspruch nehmen, die von unseren Volontären geleitet wird. Danach stehen mehrere Arbeitsgemeinschaften zur Auswahl. Mehr hierzu finden Sie unter unserem Nachmittagsangebot.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir würden uns freuen mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. 
Für eine informative Aufnahmeanfrage klicken Sie bitte hier.

 

Lernen Grundschule

 

Themenlogo ZFA Logo MM CCT2 logo sor-mor-sor KMK rgb