Startseite Aktuelles Schweizer Schulmaterialien für die CDSC

Aktuelles

Schweizer Schulmaterialien für die CDSC

Swiss Covntainer 1

Am 12. Januar 2018 kam bei der CDSC eine Lieferung mit Schulmaterialien aus der Schweiz an.

Es handelte sich um gebrauchte, aber noch gut erhaltene Sportgeräte, Computer, Tische und Stühle, und viele andere Materialien, welche von Schweizer Schulen und Privatpersonen gespendet wurden.

Die beiden Welten verbinden

Es begann vor mehreren Jahren mit einem Gespräch zwischen dem damaligen Sportlehrer der CDSC und unserem Schweizer Lehrer Samuel Marti. Es ging darum, dass die CDSC zwar über eine gedeckte Sporthalle, jedoch nur über sehr wenige Sportgeräte verfügte. Dafür fehlte schlicht das Geld.

Als Herr Marti im Sommer 2016 mit seiner Familie für ein Jahr in die Schweiz zurück zog, begann er, sich in seinem Bekanntenkreis nach ausgedienten Sportgeräten umzuhören. Die Reaktion war oft dieselbe: “Hättest du das vor zwei Jahren gesagt. Da haben wir unsere Turnhalle renoviert und mussten ganz vieles entsorgen.”

So schrieb er viele Schulen und Gymnasium an mit der Frage: “Gibt es an Ihrer Schule gut erhaltenes Schulmaterial, das nicht mehr verwendet wird?” Die Antwort war überwältigend. Es wurde uns so viel angeboten, dass am Ende ein großer 40-Zoll-Container ganz gefüllt werden konnte.

Es schien also möglich, die beiden Welten zu verbinden. Die Schweiz mit ihrem Wohlstand und Thailand mit seinem Bedarf. Blieb nur noch die Frage: Wie kommen all diese Sachen nach Thailand?

Viele Partner trugen zu diesem Projekt bei

Die Antwort auf diese Frage zeichnete sich ab, als sich verschiedene Organisationen bereit erklärten, dieses Projekt zu unterstützen.

Finanzielle Rückendeckung

Der Versand eines Containers nach Thailand kostet ca. 4500 Schweizer Franken. Wie sollte das bezahlt werden? Und was, wenn wir das Geld nicht zusammen bringen? OMF Schweiz unterstützte das Projekt von Anfang an mit einer Defizitgarantie. Dank großzügiger Spenden musste darauf nicht zurückgegriffen werden.

Abholung und Lagerung in der Schweiz

Transport in der Schweiz ist teuer und aufwändig. Wie können die Materialien eingesammelt werden? Die Schöni Transport AG unterstützte das Projekt, indem sie die gespendeten Materialien kostenlos bei den Schulen abholte und bis zum Versand in ihrem Logistikzentrum in Rothrist lagerte.

Bürokratie rund um den Versand

Wie und wo bestellt man einen Container? Welche Papiere braucht es für den Versand? Wie läuft das mit dem Zoll? Die Mitarbeiter von AVC Schweiz liessen sich kurzfristig auf das Projekt ein und kümmerten sich um den Versand des Containers.

 

Helfende Hände

Bei der Bereitstellung und Abholung der Materialien sowie beim Beladen des Containers war viel Einsatz gefragt. Viele unterstützten dieses Projekt, indem sie die Info an die richtigen Personen weiter leiteten, den Kontakt mit uns suchten, Material zur Abholung bereit stellten oder mit anpackten, als der Container beladen wurde.

Das lange Warten hat sich gelohnt

Bei einem solchen Projekt gibt es immer Verzögerungen. Am Ende dauerte es fast ein Jahr vom Versand der ersten Anfragen an die Schulen bis zur Ankunft der Materialien in Chiang Mai.

Während die Stühle und Tische sofort in Betrieb genommen wurden, dauert das Installieren der Materialien teilweise noch an. In den kommenden Frühlingsferien werden Schulzimmer mit den lange ersehnten Beamern ausgestattet, die Sprossenwände müssen noch montiert werden und die vielen Computer und Bildschirme warten auch noch darauf, ihren Platz zu finden.

Doch vieles hat schon seinen Platz in unserem Schulalltag gefunden und wird im Unterricht eingesetzt. Sehen Sie mehr dazu im Video unten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zu diesem Projekt mit beigetragen haben!

Startseite Aktuelles Schweizer Schulmaterialien für die CDSC

 

Themenlogo ZFA Logo MM CCT2 logo sor-mor-sor KMK rgb