Startseite Aktuelles "Nur noch kurz die Welt retten": Zwei Tage als UN-Botschafter*innen bei CMMUN

Aktuelles

"Nur noch kurz die Welt retten": Zwei Tage als UN-Botschafter*innen bei CMMUN

DSC05065

Die Konferenz "Chiang Mai Model United Nations'' (CMMUN) war ein sehr interessantes, bereicherndes aber auch herausforderndes Erlebnis für alle Teilnehmerinne und Teilnehmer.


Wir wurden in verschiedene Komitees eingeteilt und lernten ein Land zu vertreten zu einem bestimmten Thema, wie zum Beispiel Menschenrechte oder Spezielles Politisches und Dekolonialisierung. Dabei durften wir nicht unsere eigene Meinung mit einbringen. Das half uns alle unsere eigene Meinung und Denkweise kritisch zu hinterfragen und Empathie für eine andere Meinung von anderen Ländern zu erlernen.
Dennoch war CMMUN auch ein sehr herausforderndes Erlebnis. Die Konferenzsprache Englisch war für die meisten nicht die Muttersprache und die Debatten bewegten sich noch zudem auf einem hohen politischen und sprachlichen Niveau. Auch das lange Sitzen war ebenso gewöhnungsbedürftig.
Trotzdem lernten wir, wie man respektvoll miteinander diskutiert und wie wir uns selber für unsere Welt einsetzen und sie zu einem besseren Ort machen können.
Denn jeder kleine Anfang ist ein Anfang.
Ich denke wir alle konnten viel mitnehmen, fanden es sehr interessant und haben es geschafft aus unserer Komfortzone rauszutreten.

Naemi Supper

DSC05068DSC05066

DSC05077DSC05070DSC05076

DSC05089DSC05072

P1080511P1080507

Startseite Aktuelles "Nur noch kurz die Welt retten": Zwei Tage als UN-Botschafter*innen bei CMMUN

 

Themenlogo ZFA Logo MM CCT2 logo sor-mor-sor KMK rgb