Startseite Aktuelles Interview mit unserer Gastschülerin Paulina Dorigo

Aktuelles

Interview mit unserer Gastschülerin Paulina Dorigo

Seit letztem Sommer wurde die 11. Klasse der CDSC durch eine neue Mitschülerin bereichert. Ihr Name ist Paulina Dorigo und sie kommt ursprünglich aus der bayerischen Landeshauptstadt München. Da Paulina in besonderer Weise aus eigenem Antrieb und ganz auf sich gestellt diese große Herausforderung angenommen hat, wollten wir mal wissen, was sie dazu bewogen hat und haben sie daraufhin mal interviewt. 

Auf welcher Schule warst du in Deutschland?

Auf dem Adolf-Weber-Gymnasium in München.

Wie kamst du auf die Idee auf eine Auslandsschule zu gehen?

Der Französischlehrer meiner ehemaligen Schule erzählte der Klasse eher im witzigen Unterton von diesem Angebot. So nach dem Motto „wer will da schon hin?“.

Was hat dich gereizt auf eine Auslandsschule zu wechseln?

Die Möglichkeit mal für 2 Jahre in einer ganz anderen Kultur zu leben und in der Zeit auch das Abi machen zu können.

Hast du davor schon mal im Ausland gelebt? Und wenn ja, wo?

Nein nicht wirklich, nur eine sehr kurze Zeit in den USA bei Verwandten.

War die CDSC deine erste Wahl für eine Auslandsschule?

Es gab zwei Optionen (CDSC und die Deutsche Schule Kuala Lumpur, DSKL) und beide waren interessant.

Warum bist du letztendlich zur CDSC und nicht auf eine andere Schule gewechselt?

Eigentlich war kein Schulwechsel geplant. Nur kam dann das Stipendium an der DSKL und darauf hin auch die Möglichkeit an die CDSC zu gehen. Schlussendlich bin ich wegen der Kultur und des Landes hergekommen, da es noch unterschiedlicher zu Europa ist als in Kuala Lumpur.

Was gefällt dir (am meisten) an der CDSC?

Überall sind nette, hilfsbereite Leute (egal ob Schüler, Lehrer, Verwaltung) und das Schulgelände ist sehr (!!!) schön.

Was gefällt dir am meisten an Thailand?

Mir gefällt die Tatsache, dass auf einige Sachen nicht so viel Wert gelegt wird (z.B. Besitz von Führerschein), dass einige Dinge so günstig sind, z.B. (abends) Essen gehen, und auf jeden Fall die Kultur. Ich wollte unbedingt mal was Neues sehen, machen und erleben.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Ich habe keine festen Pläne, aber ganz oben auf der Liste steht erst mal das Abitur, danach wahrscheinlich nach Deutschland/Europa zurückgehen, vielleicht ein FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) machen oder Studieren. Mal schauen … *lächelt*

Vielen Dank für das Interview und noch viel Glück, Paulina!

Kein Problem.

 

Das Interview führte Luca Müller vom Schüler Redaktionsteam.

 

Startseite Aktuelles Interview mit unserer Gastschülerin Paulina Dorigo

 

Themenlogo ZFA Logo MM CCT2 logo sor-mor-sor KMK rgb