Weitere Angebote

CMAC steht für Chiang Mai Athletic Conference und ist die Internationale Schulsportliga von Chiang Mai, die sich zur Zeit aus sieben internationalen Schulen und einem Thai-Gymnasium mit internationalem Zweig zusammensetzt. Die CDSC ist ständiges Mitglied in der Chiang Mai Athletic Conference (CMAC), denn Sport hat bei uns einen hohen Stellenwert. Jede Mitgliedsschule ist durch einen Athletic Director im Führungsgremium der CMAC vertreten. Diese organisieren über das gesamte Schuljahr verteilt zahlreiche Veranstaltungen in den Bereichen Mannschafts- und Individualsportarten.

So haben unsere Schülerinnen und Schüler viele Möglichkeiten, das im Sportunterricht oder in den AGs erworbene Können im Wettbewerb unter Beweis zu stellen, die Schülerinnen und Schüler anderer internationaler Schulen kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Sie lernen Teamgeist zu entwickeln, erleben sich in einer Wettbewerbssituation und können so innerlich reifen. Obwohl wir die zahlenmäßig kleinste der CMAC-Schulen sind, gelingt es uns regelmäßig, gute bis sehr gute Platzierungen zu erreichen. Dies liegt zum einen an der hervorragenden Motivation unserer CDSC Lions und ihren Trainern, zum anderen auch an der guten Unterstützung durch die gesamte Schulgemeinschaft. Jeder CMAC Wettkampf ist ein tolles Sportereignis, das uns als Schule verbindet.

Wir bieten von Montag bis Freitag jeweils bis 15:30 Uhr eine verlässliche Nachmittagsbetreuung aller Schulkinder an. Nach der Mittagspause gibt es zunächst eine Hausaufgabenaufsicht und im Anschluss Aktivitäten im Rahmen einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung (spielerische und sportliche Aktivitäten, Lesen in der Bibliothek oder kleinere Projekte). Die Nachmittagsbetreuung wird hauptsächlich von unseren Jahresvolontären und -volontärinnen durchgeführt, wobei immer Lehrkräfte als Ansprechpartner vor Ort sind.

An jedem Wochentag stehen unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene AG-Angebote zur Auswahl. Alle AGs finden nach der Nachmittagsbetreuung in der Zeit von 15:30-17:00 Uhr statt. Anmeldelisten und Informationen zu den Arbeitsgemeinschaften werden in der 1. und 2. Schulwoche am Schwarzen Brett in der Aula ausgehängt. Die Teilnahme an den AGs ist kostenpflichtig und beträgt 1000 THB pro AG und Schulhalbjahr.

Die Bibliothek hat einen Bestand von ca. 6000 Medien, darunter:

  • Kinder- und Jugendbücher, Unterhaltungsliteratur für Erwachsene
  • Sachbücher
  • Theologie/christliche Bücher
  • DVDs
  • deutsche Zeitschriften

Die Schülerinnen und Schüler der CDSC nutzen die Bibliothek vielfältig im Unterricht und werden bereits im Kindergarten an die private Nutzung herangeführt. Die Bibliothek ist außerdem ein gern genutzter Aufenthaltsort für Freistunden und nach Unterrichtsschluss. Jeder Interessierte kann sich registrieren lassen und dieses Angebot für sich nutzen. Die Ausleihdauer beträgt 25 Tage und das Rückgabedatum wird vier Tage vorher per E-Mail angekündigt.

Anne ZaissIch heiße Anne Zaiss und wohne seit ein paar Jahren mit meiner Familie in Thailand.

Als staatl. gepr. Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin kenne ich alle Störungsbilder der Sprache und Stimme, sowie sprachentwicklungsbedingte Störungsbilder. Außerdem habe ich Pädagogen und Künstler unterrichtet (vorbeugendes Training für Berufsgruppen, die hauptsächlich mit ihrer Stimme arbeiten). In Deutschland habe ich in Logopädischen Praxen in Heidelberg und Stuttgart gearbeitet.

Kinder, die Probleme bei der Lautbildung (z.B. kr, tr, s), Unterstützung bei grammatikalischen Strukturen brauchen oder einen zu kleinen Wortschatz haben, können zu mir in die Therapie kommen. Zuerst werden wir uns drei Stunden Zeit nehmen, um einander kennen zu lernen, einige Sprachtests, ein Gespräch über die Sprachentwicklung ihres Kindes durchführen und auch besprechen, ob eine Therapie sinnvoll ist.

Wenn Sie Logopädie für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, schreiben Sie mich an unter der Email-Adresse logopaedie@cdsc.ac.th.

Sie können mich auch gerne kontaktieren, wenn sie unsicher sind, ob ihr Kind Unterstützung bei der Sprachentwicklung braucht.
Bitte schreiben sie folgende Infos in eine Mail:
– Name des Kindes
– Alter
– Welche Sprachen spricht das Kind,
– Auffälligkeiten in der deutschen Sprache
– Wie wirkt sich das im Alltag aus?
– Was sind ihre Bedenken?

Die CDSC bietet zusätzlich zum regulären Unterricht Förderunterricht an. Dieser kann bei schulischen Schwierigkeiten in Anspruch genommen.
In der Regel finden die Förderstunden – je nach Bedarf – ein bis zweimal wöchentlich statt.
Unterrichtet wird meist in Einzelunterricht, um die Schülerinnen und Schüler optimal und nach ihren Bedürfnissen zu fördern.
Die Förderstunden werden von einer ausgebildeten Förderlehrkraft gehalten.
Inhaltlich können durch den Förderunterricht speziell schulische Probleme aufgefangen werden. Dies geschieht beispielsweise durch Strategievermittlung. Zusätzlich wird versucht, auch indirekte schulische Probleme, wie Konzentrations- oder Wahrnehmungsprobleme, zu verringern.
Erstmals ab dem Schuljahr 2020/21 verfügt die CDSC über mehrere diagnostische Verfahren. So kann gegebenenfalls genau festgellt werden, welche Schwierigkeiten das Kind hat und eine individuelle Förderung an die Diagnose anknüpfen.
Die Förderlehrkraft arbeitet eng mit den Klassen- und Fachlehrerinnen und -lehrern zusammen. Dadurch versuchen wir die Schwierigkeiten auch im Unterrichtsalltag zu minimieren und besser auf die Bedürfnisse der Kinder abzustimmen.